Türchen 1

Herzlich Willkommen beim Resilienz Adventskalender.

Resilienz ist laut der American Psychological Association ein „ Prozess der guten Anpassung angesichts Widrigkeiten, Trauma, Tragödien, Bedrohungen oder anderen wesentlichen Quellen von Stress.“

Resilienz beschreibt also unsere Widerstandskraft gegen Stress.

Im Resilienz Adventskalender möchte ich euch jeden Tag eine Anregung teilen, wie ihr eure Resilienz stärken und euer Nervensystem runterregulieren könnt.

Viel Spaß beim Öffnen der Türchen.

1.Verantwortung übernehmen & Probleme angehen

„if you always do

what you always did

you will always get

what you always got.“

Abraham Lincoln

Wenn wir uns an das Zitat von Lincoln halten, wird unser Leben sich nicht (zum Besseren) verändern, solang wir nicht gewillt sind etwas dafür zu tun.

Im Coaching sprechen wir davon die Problemtrance hinter uns zu lassen, um uns der Lösungsorientierung zuzuwenden.

Du bist der Meister/ die Meisterin deines Lebens. Du hast die Wahl in der Rolle des Opfers der Umstände zu verharren, oder ins Handeln zu kommen. Handlungsfähigkeit und Veränderungsprozesse können wir jedoch nur einleiten, wenn wir die Alarmierung unseres Nervensystems regulieren und darauf achten, dass grundlegende Bedürfnisse erfüllt sind.

Ist unser Nervensystem im Kampf- oder Fluchtmodus (fight-or-flight) oder gar in völliger Überforderung erstarrt (freeze), sind wir nur begrenz  oder gar nicht handlungsfähig.

Voraussetzung, um also ins Handeln zu kommen, ist im ersten Schritt die körperlichen Grundbedürfnisse zu erfüllen (essen, schlaf etc.) und im zweiten Schritt für Sicherheit zu sorgen, um den Fluchtmodus auszuschalten. Das kann in diesem Fall nicht über Mindset Arbeit geschehen, sondern wir können am Körper ansetzten.

Heute der erste Tipp, der genauso effektiv wie er simpel ist. Durchatmen.

Wenn wir panisch sind, ist der Atem flach und wir fühlen uns wie eingeschnürt. Entspannter Atem ist tief und ruhig. Ich rate dir nun das Pferd von hinten aufzuzäumen. Wenn du deinem Körper durch tiefe Bauchatmung signalisierst entspannt zu sein, wird das Nervensystem darauf reagieren.

Hier eine Anleitung für die tiefe Bauchatmung.

2 Kommentare zu „Türchen 1

  1. Vielen Dank für dieses tolle Geschenk, Lisa! Das ist mein einziger Adventskalender dieses Jahr und ich freue mich total auf die nächsten 23 Tage und von dir begleitet zu werden! 🙂

    Gefällt mir

  2. Ganz toll! Genau was ich momentan bräuchte! 👍🏿

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close